lexoffice – Bank

lexoffice, Tools0 Kommentare

Bank einrichten

In lexoffice kannst du dein Geschäftskonto anbinden, damit deine Bankbuchungen automatisch in lexoffice eingespielt werden. Aber auch andere Konten wie PayPal lassen sich anbinden.

Alternativ kannst du deine Bankbuchungen auch per CSV-Export deines Bankkontos importieren. 

Wo finde ich den Bank-Bereich?

Den Bank-Bereich findest du unter »Finanzen« → »Bank«.

Übersicht

Die Übersicht ist in 3 Bereiche unterteilt.

Links oben siehst du, wie viele Bankbuchungen noch nicht zugeordnet sind.

Rechts oben siehst du deinen Kontostand, wenn deinen Kontostand.

Unten werden bei »Aktive Konten« deine Konten angezeigt.

Bankdaten in lexoffice 

Wie bekomme ich nun meine Bankbuchungen in lexoffice?

Entweder du bindest dein Bankkonto in lexoffice an, oder du lädst regelmäßig deine Daten per CSV-Import hoch.

Beides kannst du in der Übersicht bei »Aktive Konten« erledigen.

Reiter »Alle Umsätze«

Hier siehst du alle deine Bankbuchungen, welche in lexoffice eingespielt sind.

Wurde die Buchung bereits einem Beleg zugeordnet, ist diese mit einem grünen Kreis markiert.

Ist der Kreis orange, fehlt hier noch die Belegzuordnung.

Reiter »Zuordnungsvorschläge«

lexoffice gleicht deine Bankbuchungen und deine erfassten Belege ab. Anschließend gibt es dir Zuordnungsvorschläge. Diese kannst du annehmen, oder wieder aufheben, wenn die Zuordnung doch nicht richtig ist.

Generell solltest du auf jeden Fall einen kurzen prüfenden Blick darauf werfen, bevor du die Zuordnungsvorschläge übernimmst.

Reiter »Nicht zugeordnet«

Hier werden dir alle Bankbuchungen angezeigt, welche noch nicht zugeordnet sind und auch lexoffice keinen Zuordnungsvorschlag hat.

Bankbuchungen zuordnen

Wenn du eine noch nicht zugeordnete Bankbuchung anklickst, hast du 3 Möglichkeiten für die Zuordnung.

Hast du den dazugehörigen Beleg bereits erfasst, dann klick auf »Bereits erfassten Beleg zuordnen« und wähle den Beleg aus.

Ist der Beleg noch nicht in lexoffice, dann verwende »Neuen Beleg erfassen und zuordnen«. Dann öffnet sich das normale Fenster, in dem du deine Belege sonst auch erfasst.
(Zur Belegerfassung gibt es einen eigenen Blogbeitrag »lexoffice – Belege erfassen«.)

Die dritte Möglichkeit ist, »Ohne Beleg kategorisieren«. Da in der Buchhaltung die Regel gilt, keine Buchung ohne Beleg, solltest du dies eigentlich nur für private Zahlungen auf deinem Geschäftskonto verwenden. 

Weitere Beiträge zum Thema lexoffice

Hier findest du weitere Beiträge, die bereits veröffentlicht sind oder in Kürze veröffentlicht werden.

lexoffice-Coach

Fragen?

Du hast weitere Fragen oder benötigst Unterstützung?

Als lexoffice-Coach unterstütze ich dich gerne. Siehe hierzu auch mein Angebot im Bereich Buchhaltung.

Schreib mir einfach eine Nachricht

 

Fragen oder Anmerkungen? Hinterlasse mir gerne ein Kommentar.

Datenschutzhinweis:

Mit der Nutzung des Kommentarbereichs erklärst Du Dich mit meiner Datenschutzerklärung einverstanden.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner