Jahresrückblick 2023

Über Mich0 Kommentare

Jahresrückblick 2023

Lassen wir das Jahr ausklingen mit einem kleinen Jahresrückblick 2023.

Urlaub 05-23
Schwarzgurt Taekwondo

Januar 2023

 Das Jahr startete mit viel Arbeit.

Februar 2023

Am Faschingswochenende stand ein Taekwondo-Lehrgang an.

März 2023

Im März stand eine Fortbildung zum aktuellen Lohnsteuerrecht an.

April 2023

Außer viel Arbeit gab es im April nichts besonderes.

Mai 2023

Der liebe Mai kam, und ich wurde ein Jahr älter.

Zu dieser Zeit befanden wir uns auch in unserem Jahresurlaub, der uns heuer in die Niederlande gebracht hat, und nach Köln zum Musical Moulin Rouge.

Juni 2023

Im Juni war ich in Hamburg auf der Digitalfrei VAKonferenz.

Daneben gab es noch eine Fortbildung zum Thema Bilanzsteuer- und Einkommensteuerrecht sowie zum Thema Einnahmen-Überschuss-Rechnung.

Juli 2023

Der Sommer begann, und mein Ventilator war mein bester Freund in meinem Büro.

August 2023

Im August ging es auf das Konzert von Dropkick Murphys.

September 2023

Im September gab es Fortbildungen zu den Themen „Aktuelle Änderungen im Steuerrecht“ und „Umsatzsteuer im E-Commerce“.

Und Ende September stand ein Taekwondo-Lehrgang ein, welcher gleichzeitig für mich der Start in eine intensive Taekwondo-Zeit war.

Oktober 2023

Ende Oktober ging es ins Taekwondo-Herbstcamp nach Österreich.

November 2023

Der November war sehr Taekwondo-Lastig, am 11.11. hatte ich den 1. Prüfungsteil zum Schwarzgurt.

Außerdem war ich zweimal zu einem Kurztrip in Salzburg.
Beim zweiten Trip waren wir auf einem Konzert von Seiler & Speer. 

Und es stand mal wieder eine Fortbildung an, zum Thema Umsatzsteuer.

Dezember 2023

Am 03.12. endete die intensive Taekwondo-Zeit, mit der Prüfung zum Schwarzgurt (1. Dan). 🥳

Und nun ist das Jahr schon wieder rum. Das Jahr ist so schnell vorbeigegangen. 

Fazit

Es war ein spannendes, chaotisches Jahr, mit Höhen und Tiefen.

Bezogen auf meine Selbständigkeit

Auch das zweite Jahr hatte Höhen und Tiefen, wobei es mehr Höhen als Tiefen gab, im Vergleich zum ersten Jahr.

Meine Learnings

  • Jeder muss seinen eigenen Weg gehen. 
  • Nicht zu viel nach links und rechts schauen. 
  • Man muss sich selber treu bleiben.
  • Es lohnt sich, dranzubleiben und durchzuhalten.
  • (Übertriebener) Perfektionismus bringt einen nicht weiter.
  • Geduld, Gelassenheit 
  • Pläne sind gut, Improvisation ist aber die Rettung.

Ausblick 2024

Was wird das neue Jahr bringen? Das ist eine gute Frage. 

Sicher wird es wieder einige Neuerungen geben, Weiterbildungen sind geplant, und langweilig wird es mir eh nicht.

Fragen oder Anmerkungen? Hinterlasse mir gerne ein Kommentar.

Datenschutzhinweis:

Mit der Nutzung des Kommentarbereichs erklärst Du Dich mit meiner Datenschutzerklärung einverstanden.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner